Navigation

Aktuelles

Leiterschulung in Rodert

Gruppenbild Leiterschulung 2019

Schwerpunkthema: Kommunikation

Vom 15. bis 17. November 2019 begab sich der diesjährige Kurs der Leiterschulung auf ein gemeinsames Wochenende in Rodert. In der Jugendherberge bei Bad Münstereifel hatten die Teilnehmer zwei Tage Zeit, um sich intensiv mit mehreren inhaltlichen Themen auseinanderzusetzen: So standen Einheiten zu Leitungsstilen, Konfliktlösung und Spielpädagogik auf dem Programm.

„Wir hatten außerdem einen Schwerpunkt rund um Kommunikation: mit Kindern, mit Eltern, mit Kollegen; und ein wenig Input rund um Spiritualität in der Jugendarbeit – ganz praktisch durch Erstellung von Beiträgen zur Jugendmesse und bei der Abendandacht“, sagt Jugendreferent Benjamin Rennert. „Wichtig beim Wochenende ist aber vor allem auch der gruppendynamische Aspekt: Die Teilnehmer kommen anders zurück; beim Aufbruch sind es viele Einzelne, am Ende sind wir eine Gruppe die zusammemgehört!“

Die Tage schlossen mit einer Bastelaktion zum Thema „Gemeinschaft“. Im Anschluss an die Heimfahrt besuchten die Leiteranwärter gemeinsam die Jugendmesse in Herz Jesu, wo auch die diesjährige Firmvorbereitung feierlich eröffnet wurde. So hatten die neuen Firmanden gleich vor Augen, wie nach der Firmung der weitere Weg im Rahmen der Jugendarbeit vor Ort aussehen kann!

Die Kursthemen wurden auf methodisch bunte Art teils durch die Hauptverantwortlichen Jugendreferenten Carola Bialdyga, Sandra Schümmer und Benjamin Rennert durchgeführt. Zu einem guten Teil kamen dabei aber auch Jugendleiter aus allen drei Vierteln zum Zug, die hier mit viel Motivation ihre schon mehrjährige Erfahrung zur Heranbildung der nächsten Generation einsetzen. Schließlich waren Pater Charles als Tagesgast und Schwester Cäcilia an den Einheiten zu spirituellen Impulsen beteiligt.

Der Kurs setzt sich in diesem Jahr aus 42 Jugendlichen aus ganz Bad Godesberg und teils noch darüber hinaus zusammen. Die meisten haben letztes Jahr die Firmung im Seelsorgebereich mitgemacht.