Navigation

Aktuelles

Stimmungsvoller Benefiz-Stiftungsball

Ballgäste

Bürgerstiftung Rheinviertel feierte ein glanzvolles Fest

Der 9. Stiftungsball am Samstag, 24. November 2018 war der krönende Abschluss eines sehr erfolgreichen Veranstaltungsjahres der Bürgerstiftung Rheinviertel.

Unter dem Motto: „die Gabe zu geben!“ sorgten fast 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft für ein ganz besonderes „WIR-Gefühl“. Fast 60.000 Euro spendeten die Gäste beim Benefizball im prächtig renovierten Petersberger Grand Hotel Steigenberger für die sozialen Projekte der Bürgerstiftung Rheinviertel.

Nach einem Sektempfang nahmen die Ballgäste in der Rotunde zum festlichen 3-Gänge-Menü Platz, wo kurz darauf ein Flashmob des Jungen Chores Rheinviertel für Aufruhr sorgte. Die Mitglieder formierten sich auf der Rotundentreppe und sangen unter der Leitung von Daniel Kirchmann stimmungsvolle Songs.

Danach begrüßte Pfarrer Dr. Wolfgang Picken die Gäste und berichtete über zwei neue Projekte der Bürgerstiftung im kommenden Jahr: Zum einen ist ein Ambulanter Dienst für die Betreuung von Demenzkranken und ihren Angehörigen geplant, zum anderen die Weiterbegleitung von 60 Kinder aus dem kath. Kindergartennetzwerk in Bad Godesberg nach ihrem Übergang in die Grundschulen durch den heilpädagogischen Beratungs- und Förderdienst.

Der Oberbürgermeister der Stadt Bonn, Ashok Sridharan, Schirmherr der Veranstaltung, betonte wie herausragend die Initiativen der Bürgerstiftung sind und dass in kürzester Zeit ein Gemeinschaftsgefühl in Bad Godesberg entstand. Die Menschen im Viertel bringen sich mit Zeit und finanziellen Mitteln in diese Gemeinschaft ein. Dies ist großartig und sollte nicht nur in Bonn, sondern auch in ganz Deutschland Nachahmer finden und hat auch schon solche gefunden, so der Oberbürgermeister.

René Obermann wies in seiner Rede „Für Europa lohnt es sich zu kämpfen – auch vor Ort“ eindringlich auf die Wichtigkeit des Zusammenhalts Europas, das Funktionieren der europäischen Wirtschaft und dem damit verbundenen Erhalt der sozialen Errungenschaften hin.

25 Jungstiftler waren mit guter Laune und vollem Einsatz auch am Abend dabei und unterstützten das Team des Petersbergs im Service. Später gingen sie mit Sammelkörbchen und Stiftertütchen an die feierlich eingedeckten Tische, um die Spenden der Gäste einzusammeln.

Nach dem Dessertbüffet legte DJ René Pera schwungvolle Musik auf, Pop, Rock, Techno, Charthits, Oldies und dazwischen auch klassische Tanzmusik, die Tanzfläche füllte sich schnell und es wurde bei großartiger Stimmung bis spät in die Nacht getanzt und gefeiert.

Das Ball-Organisations-Team mit Annette Schwolen-Flümann, Christine Kiderlin, Beatrix Toepfer, Sabine Kipp, Stefanie Schroeder und Julia Wolter freuten sich über begeisterte Gäste und einen rundum unterhaltsamen und gelungenen Stiftungsball.

Auch Dr. Wolfgang Picken zog ein sehr positives Resümee: „Mit dieser beeindruckenden Summe geht ein erfolgreiches Jahr für die Stiftung zu Ende. Ich danke allen Spendern für dieses große Zeichen des Miteinanders und der Solidarität.“

Ein herzlicher Dank gilt unseren Sponsoren Wagner & Florack Vermögensverwaltung, Sound & Light, dhpg, Pusteblume und Hauck & Aufhäuser.