Navigation

Aktuelles

160 Bergstürmer erobern Salzburger Land

Live-Blog: „Seien Sie live dabei!“

Am Samstag, 12. August 2017, um 7 Uhr sind über 160 Kinder und Jugendliche des Rheinviertels zum bereits elften Mal für die letzten beiden Ferienwochen in eine gemeinsame Ferienfreizeit gestartet. Schon zum dritten Mal geht es dabei nach Wagrain im Salzburger Land – ein sehr beliebtes Ziel unter allen Beteiligten.

„Die große Ferienfreizeit ist jedes Jahr das Highlight der Jugendarbeit. Intensiv von Jugendreferenten und Jugendleitern vorbereitet wird es zu einem Erlebnis für alle Beteiligten, das zusammenschweißt und lange nachwirkt“, so Pfarrer Dr. Wolfgang Picken. Die Teilnehmerzahl ist wie in jedem Jahr konstant hoch. Die letzten Vorbereitungen vor der Abreise laufen auf Hochtouren. „Wir sind bestens präpariert und voller Vorfreude auf die gemeinsame Zeit“, sagt Jugendreferent Stefan Rachow, der zum letzten Mal an der Organisation der Freizeit beteiligt ist.

Wie jedes Jahr erwartet die Kinder und Jugendlichen ein umfangreiches Programm. Ob bei Gruppenstunden, AG`s, Abendimpulsen oder Ausflügen – das Angebot ist wie immer abwechslungsreich, kreativ und für jedes Alter interessant. Das Salzburger Land bietet hierfür optimale Bedingungen. Highlight in der ersten Woche wird die Mitfeier des Hochamtes im Salzburger Dom und der Dienst von 100 Rheinviertelmessdienern sein. Anschließend besucht die Gruppe die Wasserspiele im Schloss Hellbrunn. Auch die Eisriesenwelt, eine der größten Natureishöhlen der Welt, wird besichtigt. In der zweiten Woche ist eine Tageswanderung mit Übernachtung in der Tappenkarseehütte, an einem der höchstgelegensten und größten Gebirgsseen der Alpen, die absolute Attraktion.

Die Ferienfreizeit steht unter Leitung der gegenwärtig drei Jugendreferenten Stefan Rachow, Oliver Heiser und Johannes Hotze. Unterstützt von einer großen Anzahl ehrenamtlicher Jugendleiter, -innen sowie weiterer Hauptamtlicher der Gemeinde. Die Gruppe ist wegen ihrer beachtlichen Größe in der Unterkunft in zwei Teams unterteilt. Das erleichtert ein altersgerechtes Programm. Während der Ferienfreizeit begleitet Pfarrer Picken die Gruppe für eine Woche. Er wird gemeinsam mit allen die Heilige Messe im Salzburger Dom feiern und mit kleinen Gruppen zu Wanderungen und Gottesdiensten unter freiem Himmel aufbrechen. Auch Pastoralreferent Joachim Klopfer und Seelsorgebereichsmusiker Daniel Kirchmann nehmen an der Rheinviertelfreizeit teil.

Wer von Bad Godesberg aus ein Stück Salzburger Land erleben oder frische Bergluft einatmen möchte, kann unter https://dasrheinviertelinwagrain2017.blogspot.de den stets aktuellen Blog der Ferienfreizeit mitverfolgen. Jugendreferent Rachow fordert auf: „Schauen Sie rein – es lohnt sich!“